Holger Vandrich verkörpert Leidenschaft, Einfühlsamkeit und Verletzlichkeit. Ob als Sänger, Puppenspieler, oder Schauspieler es gibt nur die Echtheit des Augenblicks.

Nach dem Intendantenwechsel am Naumburger Stadttheater ist eine Zeit der Verunsicherung aber auch der Chancen für ihn angebrochen. Er etablierte ein besonderes Kunsthaus in Naumburg, legte ein neues Kinderlieder Programm auf und hat das Glück, viele Freunde und Unterstützer zu haben. 
In seinem Projekt Casanova -Bett und Tischgeschichten- als amüsantes und elegantes Theaterdinner, verführt, leidet und liebt er als gäbe es kein Morgen. Neue Produktionen entstanden gemeinsam mit Jutta Schubert "Wer dreimal lügt" und "Heute schon gelacht?" werden nicht nur im VANDRICH in Naumburg gespielt.                       


Künstlerische Vernetzung im Kollektiv

Jutta Schubert

Theaterstücke & Regie  

Soheil Boroumand
Schauspielkollege 

Thari Kaan 
Performance 

Richard Syhre
Trailerproduktion 

Marcel Schreiter, Filmproduktionen

Mona Syhre

Fecht-choreograpien