Die Macher


Warum?

Art & Syhre entstammt Leipzig. Wir sehen hier unseren Wirkungskreis, machen Kunst und wollen sie fördern. 


Was?

"Fightclub - Treffen, ohne getroffen zu werden" spielt mit der bildenden und darstellenden Kunst, der Musik und der physischen Qualität von Auseinandersetzungen mit sportlichen Mitteln. Die Analyse des Kunstbetriebes ist nicht nur auf einen Sektor beschränkt, sondern spiegelt sich in allen Bereichen wider. Eine humoristische und fiktive Annäherung an das Thema erscheint uns erfolgversprechend. Dabei sollen die eigentlichen Akteure, die kreativen und schaffenden Künstler, im Mittelpunkt stehen. Sie sind es, die uns alle mit ihrer Kunst erfreuen. Kunst und Sport - in diesem Fall das Fechten - haben viele Gemeinsamkeiten, was Professionalität, Geldsorgen und Verankerung in unserer Kulturgeschichte betreffen.

Wir freuen uns auf die Herausforderung, dieses unterhaltende, humorvolle, aktuelle und spannende Theater-Projekt in und für Leipzig zu realisieren. Helfen Sie mit?